Reaktion auf Sicherheitsleck in "Firefox"


Nachricht vom 11. September 2005 um: 09:56:54:



Guten Morgen, Forumsbesucher!

Die Entwickler des Webbrowsers "Firefox" haben für die vor Kurzem entdeckte Sicherheitslücke einen vorläufigen Sicherheitspatch herausgegeben.

Das Leck erlaubte es, durch überlange Internetadressen einen Pufferüberlauf in "Firefox" zu erzeugen. Der Browser wurde dabei zum Absturz gebracht und es war möglich, Programmcode auf dem betroffenen System auszuführen.

Nähere Informationen gibt es bei "golem.de" im direkt verlinkten Artikel.

Gruß

Kai Sc.

Vorübergehender Patch für Firefox-Sicherheitsleck

zurück