Fliegen mit Alkohol


Nachricht vom 06. September 2005 um: 18:17:49:



Guten Abend, Forumsbesucher!

Etwas skurril, aber sehr interessant, was gestern zum Beispiel in der "tagesschau.de" zu finden war.

Die Forscherinnen Henrike Scholz und Mirjam Franz der Uni Würzburg haben herausgefunden, dass es bei Fruchtfliegen, deren Organismus ähnlich funktioniere wie der des Menschen, ein von ihnen sogenanntes "Kater-Gen" gibt.

Dieses Gen verhilft den Fliegen, bei denen es intakt ist, dazu, dass sie weniger empfindlich auf Hitze und Gifte reagieren.

Sie können demnach auch mehr Alkohol vertragen, den sie in überreifen Früchten finden.

Unten der Direktlink zum Artikel.

Na denn, Prost!

Gruß

Kai Sc.

Manche Fliegen sind schneller "blau" als andere

zurück